Acerca de

3d-drucker blau  (1).jpg
FDMvsSLAvsSLS.png

Das richtige Fertigungsverfahren für dein Projekt bei MKSmartProduction

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten Dein Projekt gut und günstig umzusetzen. Mit diesem Beitrag möchte Ich Dir helfen das für dich beste Fertigungsverfahren zu finden. Ich selbst habe jahrelang mit dem FDM-druck gearbeitet bin aber dann genauso in die Branche des SLA-drucks übergelaufen. Ich versuche Dir heute klarzumachen was für Dein Projekt die beste Wahl ist!

Die All zweck Waffe FDM-Druck:

Dieses Verfahren gibt es bereits ziemlich lange und in vielen erdenklichen Ausführungen.

Ich selbst habe mit dieser Druckmethode begonnen und dort, wie viele andere meine ersten

Erfahrungen mit dem 3-D Druck sammeln können.

Diese Art des Drucks ist für große Objekte sowie mittelgroße Objekte perfekt geeignet, die Druckzeiten sind nicht zu lang und man bekommt sehr gute Druckergebnisse zu günstigen Preisen.

Bei diesem Verfahren wird Plastik aufgeschmolzen und über XY Richtung verteilt, hierbei wird das Modell in viele kleine Schichten aufgeteilt und so nach und nach gedruckt.

 

Die Vorteile sind:

Schnell, kostengünstig und genau

 

Die Nachteile sind:

Oberfläche ist rau , Schichtgenauigkeit ist von den Maschinengenauigkeit abhängig und feine Details können verschwinden.

 

Alles in allem eignet sich der FDM Druck für alle die, die gerne schnell und günstig ein Ersatzteil oder ein Prototyp benötigen. Ich kann den FDM Druck nur empfehlen!

FDM_Principle-595x495.png

Die Alternative für höhere Genauigkeit: Das SLA Verfahren

Hierbei handelt sich um ein Verfahren was flüssigen Harz mit Hilfe von UV Strahlung in eine feste Form bringt. Hierbei fährt die Maschine jede Schicht in ein Harzbecken ein, belichtet eine Ebene und fährt wieder aus dem Becken. Dieser Vorgang wiederholt sich einige male bis das Objekt fertiggestellt ist. Diese Druckart dauert recht lange, erzeugt jedoch sehr detaillierte Ergebnisse. Gegenüber des FDM Druckverfahrens, ergeben sich hier neue Möglichkeiten in der Miniatur Ersatzteil und Prototypen Produktion.

 

Die Vorteile:

Sehr glatte Oberfläche, hohe Genauigkeit und super geeignet für kleine, feine Objekte.

 

Die Nachteile:

Schwieriges Verfahren mit giftigen Substanzen, teure Materialien sowie hohe vor- und Nachbearbeitungszeit was wiederum zu hohen Preisen führt.

 

Ich empfehle den SLA Druck alle denen die einen hohen Wert auf sehr kleine Details legen.

Für euch ist dieses Druckverfahren optimal. Man muss jedoch mit höheren Kosten und Bearbeitungszeiten als beim FDM Druck rechnen.

 

 

 

stereolithographie-sla-aufbau.png

Alles in allem haben beide Verfahren ihre Vorteile. Gerne berate Ich Dich bei deinem Projekt und empfehle die perfekte Verfahrensart für dein Bauteil! Fülle einfach das Kontaktformular aus und ich werde mich bei Dir Melden.

Du hast noch fragen?

Melde dich direkt mit deinem Projekt 

Danke für deine Frage!